Datenschutz

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetseiten besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

GET AHEAD Executive Search GmbH
Steckelhörn 9, 20457 Hamburg
T +49 40 20209-0
F +49 40 20209-10
info@getahead.de

Geschäftsführende Gesellschafter: Matthias Zühlke und Alexander Matthies

Datenschutzbeauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Herr Dr. Sebastian Kraska, IITR Datenschutz GmbH
Marienplatz 2, 80331 München
Telefon: +49 89 189173-60
email@iitr.de

Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Soweit Sie uns durch eine auf dieser Website angegebene Kontaktadresse kontaktieren, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Kontaktaufnahme und Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeiten dürfen.

Eine Übermittlung der personenbezogenen Daten, also die Weitergabe an Dritte, findet nicht statt. Ausgenommen hiervon sind auf Aufforderung hin erfolgende Übermittlungen an berechtigte staatliche Stellen sowie die Übermittlungen an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Missbrauchs des Angebots.

Initiativbewerbungen über Kontaktdaten auf unserer Website

Eine Verarbeitung Ihrer Daten zu einem anderen Zweck (Zweck der Personalsuche, Personalauswahl und Personalvermittlung) findet erst statt, sofern wir Sie in unsere Datenbank aufnehmen. Werden Sie nicht in unsere Datenbank aufgenommen, werden Ihre Kontaktdaten in unserem System gelöscht. Hierüber informieren wir Sie zu dem gegebenen Zeitpunkt via E-Mail.

Einsatz eines Newsletters

Im Rahmen der Registrierung unseres Newsletters teilen Sie uns Ihre E-Mail-Adresse und optional weitere Daten mit. Diese Angaben verwenden wir ausschließlich, um Ihnen den Newsletter zuzusenden. Ihre bei der Newsletter-Anmeldung eingegebenen Daten bleiben bei uns gespeichert, bis Sie sich wieder von unserem Newsletter abmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit über den dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder eine entsprechende Mitteilung an uns möglich. Mit der Abmeldung widersprechen Sie der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse.

Ihre E-Mailadresse, die wir im Zusammenhang mit einem Suchauftrag Ihres Unternehmens, dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten, nutzen wir darüber hinaus ausschließlich für Direktwerbung in Form unseres Newsletters für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen, wie die von Ihnen bestellten, sofern Sie dieser Verwendung nicht widersprochen haben. Sie können der Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihr Widerspruch (und damit die Abbestellung unseres Newsletters) kann durch entsprechende Nachricht an unsere E-Mail-Adresse (siehe Impressum) ausgeübt werden.

Eingebundene Dienste

Uns ist es wichtig, unsere Internetseiten möglichst optimal auszugestalten und damit für unsere Besucher attraktiv zu machen. Zur Gestaltung und Bereitstellung von Zusatzfunktionen, binden wir folgende externe Dienste ein:

Google Maps

Auf unseren Webseiten binden wir Inhalte von Google Maps ein, um Ihnen den genauen Standort unseres Unternehmens vereinfacht darstellen zu können. Dadurch wird automatisch eine Verbindung von Ihrem Browser zum Google Maps Server aufgebaut und somit auch Ihre IP-Adresse übermittelt. Sollten Sie parallel zum Besuch unserer Webseiten auch bei Google mit einem vorhandenem Benutzerkonto eingeloggt sein, kann Google womöglich auch den Besuch unserer Webseiten Ihrem Nutzerverhalten zuordnen. Auf diese Vorgehensweise haben wir keinen Einfluss und erhalten auch keine Informationen von Google über die übermittelten Inhalte.

Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei der Google Inc. finden Sie unter: http://www.google.de/policies/privacy/

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links:
https://policies.google.com/privacy?hl=de und
https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html

LinkedIn

Den Aufruf von LinkedIn, LinkedIn, 2029 Stierlin Courtm, Mountain View, CA 94043 USA, erkennen Sie an dem Zeichen „in“ auf blauem Hintergrund. Wenn Sie unsere „in“-Schaltfläche im Rahmen der 2-Klick-Lösung aktivieren, wird eine Verbindung mit dem LinkedIn-Server hergestellt und dabei das LinkedIn-Plugin auf der jeweiligen Internetseite nachgeladen. Der Inhalt der „in“-Schaltfläche wird von LinkedIn direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse auf diesem Wege an LinkedIn in den USA übermittelt wird. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch LinkedIn sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre, entnehmen Sie bitte LinkedIns Datenschutzhinweisen (http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy) zu der „in“-Schaltfläche. Wenn Sie LinkedIn-Mitglied sind und nicht möchten, dass LinkedIn bei aktivierter „in“-Schaltfläche über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei LinkedIn gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei LinkedIn ausloggen.

XING

Den Aufruf von XING, New Work SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland, erkennen Sie an dem Zeichen „x“ oder „xing“ auf grünem Hintergrund. Wenn Sie unsere „XING“-Schaltfläche im Rahmen der 2-Klick-Lösung aktivieren, wird eine Verbindung mit dem XING-Server hergestellt und dabei die XING-Share-Button-Funktionen (insbesondere die Berechnung/Anzeige des Zählerwerts) auf der jeweiligen Internetseite nachgeladen, XING speichert keine personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Internetseite. XING speichert insbesondere keine IP-Adressen. Es findet auch keine Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens über die Verwendung von Cookies im Zusammenhang mit dem „XING Share-Button“ statt. Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zum „XING Share-Button“ und ergänzende Informationen können Sie auf dieser Internetseite abrufen: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection.

Nutzung von Cookies

Diese Webseite verwendet eigene „Cookies“, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen („Cookies“ sind Datensätze, die vom Webserver an den Browser des Nutzers gesandt und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden). In unseren eigenen „Cookies“ werden keinerlei personenbezogene Daten gespeichert. Sie können die Verwendung von „Cookies“ generell verhindern, wenn Sie in Ihrem Browser die Speicherung von „Cookies“ untersagen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Hingegen bleiben andere Cookies auf Ihrem Endgerät bestehen, bis Sie diese selbst löschen. Solche Cookies helfen uns, Sie bei Rückkehr auf unserer Website wiederzuerkennen.

Mit einem modernen Webbrowser können Sie das Setzen von Cookies überwachen, einschränken oder unterbinden. Viele Webbrowser lassen sich so konfigurieren, dass Cookies mit dem Schließen des Programms von selbst gelöscht werden. Die Deaktivierung von Cookies kann eine eingeschränkte Funktionalität unserer Website zur Folge haben.

Das Setzen von Cookies, die zur Ausübung elektronischer Kommunikationsvorgänge oder der Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorb) notwendig sind, erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Betreiber dieser Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und reibungslosen Bereitstellung unserer Dienste. Sofern die Setzung anderer Cookies (z.B. für Analyse-Funktionen) erfolgt, werden diese in dieser Datenschutzerklärung separat behandelt.

Server-Log-Files

Wir erheben und speichern automatisch Informationen in Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind Browsertyp/ Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL und Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Matomo

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt- Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

You may choose to prevent this website from aggregating and analyzing the actions you take here. Doing so will protect your privacy, but will also prevent the owner from learning from your actions and creating a better experience for you and other users.


This opt out feature requires JavaScript.

Kommunikation per E-Mail

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg empfehlen.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Hinweise zum neuen AGG

Wir freuen uns über Ihren Online-Besuch und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Selbstverständlich halten wir uns an das geltende Gesetz zur Allgemeinen Gleichbehandlung (AGG). Dass unsere Webtexte in der männlichen Form der Ansprache vorliegen, dient ausschließlich der besseren Lesbarkeit und ist frei von jeglicher Form der Ungleichstellung.

Angaben zu weiteren Datenverarbeitungsverfahren

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Kandidaten-Daten

Betroffene Daten: Bewerbungsangaben

Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage: Zur Durchführung des Bewerbungsverfahren und zur Entscheidungsfindung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses bei unseren Klienten, in deren Namen wir beauftragt werden, bei der Besetzung einer freien Stelle mitzuwirken, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Basierend auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses zur Erfüllung der unserem Klienten gegenüber zugesagten Leistung sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung und Qualitätssicherung unserer Dienste (z.B. Zusenden einer freiwilligen Online-Zufriedenheitsumfrage). Das berechtigte Interesse unseres Klienten besteht in der Besetzung der ausgeschriebenen Position. Zum weiteren Verbleib in unserem Kandidatenpool, um Sie für künftige Positionen kontaktieren zu können. Dieser Verarbeitungsvorgang beruht auf Ihrer entsprechenden Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Kategorien von Empfängern: Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung und Hosting.

Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist, u.a. Klienten im Rahmen des jeweiligen Suchauftrages.

Drittlandtransfers: Grundsätzlich übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation. In Einzelfällen können Klienten des jeweiligen Suchauftrages jedoch außerhalb der Europäischen Union sitzen. Hierüber informieren wir Sie vorab im Laufe des Bewerbungsverfahrens und übermitteln Ihre Daten an den jeweiligen Klienten nur sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

Es werden zum Teil Auftragsverarbeiter (hier: Softwareprovider) außerhalb der Europäischen Union eingesetzt (Großbritannien). Um ein angemessenes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme dieser Dienste zu gewährleisten, haben wir zusätzliche geeignete bzw. angemessene Garantien in Form von Standarddatenschutzklauseln, die von der EU-Kommission gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs.2 DSGVO erlassen wurden, mit dem Dienstleister abgeschlossen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Dienstleister keinen direkten Zugriff auf die von uns hinterlegten Daten hat. Die von uns hinterlegten Daten werden nach dem aktuellstem Stand der Technik verschlüsselt und liegen ausschließlich in nach ISO 27001, ISO 27018 zertifizierten Rechenzentren innerhalb der Europäischen Union.

Dauer Datenspeicherung: Bewerbungsdaten werden nach Mitteilung der Entscheidung in der Regel binnen vier Monaten gelöscht, soweit nicht eine Einwilligung in eine längere Datenspeicherung im Rahme der Aufnahme in den Bewerberpool vorliegt.

Weitere Informationen für Kandidaten gemäß dem Datenschutzrecht

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Interim Managern

Betroffene Daten: Bewerbungsangaben, Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Verarbeitungszweck und Rechsgrundlage: Zur Durchführung des Bewerbungsverfahren und zur Entscheidungsfindung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses bei unseren Klienten, in deren Namen wir beauftragt werden, bei der Besetzung einer freien Stelle mitzuwirken, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Aufgrund unseres berechtigten Interesses zur Erfüllung der unserem Klienten gegenüber zugesagten Leistung sowie aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung und Qualitätssicherung unserer Dienste (z.B. Zusenden einer freiwilligen Online-Zufriedenheitsumfrage), Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse unseres Klienten besteht in der Besetzung der ausgeschriebenen Position. Zum weiteren Verbleib in unserem Kandidatenpool, um Sie für künftige Positionen kontaktieren zu können. Dieser Verarbeitungsvorgang beruht auf Ihrer entsprechenden Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Kategorien von Empfängern: Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung und Hosting.

Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist, u.a. Klienten im Rahmen des jeweiligen Suchauftrages.

Drittlandtransfers: Grundsätzlich übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an ein Drittland oder eine internationale Organisation. In Einzelfällen können Klienten des jeweiligen Suchauftrages jedoch außerhalb der Europäischen Union sitzen. Hierüber informieren wir Sie vorab im Laufe des Bewerbungsverfahrens und übermitteln Ihre Daten an den jeweiligen Klienten nur sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben.

Es werden zum Teil Auftragsverarbeiter (hier: Softwareprovider) außerhalb der Europäischen Union eingesetzt (Großbritannien). Um ein angemessenes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme dieser Dienste zu gewährleisten, haben wir zusätzliche geeignete bzw. angemessene Garantien in Form von Standarddatenschutzklauseln, die von der EU-Kommission gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs.2 DSGVO erlassen wurden, mit dem Dienstleister abgeschlossen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Dienstleister keinen direkten Zugriff auf die von uns hinterlegten Daten hat. Die von uns hinterlegten Daten werden nach dem aktuellstem Stand der Technik verschlüsselt und liegen ausschließlich in nach ISO 27001, ISO 27018 zertifizierten Rechenzentren innerhalb der Europäischen Union.

Dauer Datenspeicherung: Bewerbungsdaten werden nach Mitteilung der Entscheidung in der Regel binnen vier Monaten gelöscht, soweit nicht eine Einwilligung in eine längere Datenspeicherung im Rahmen der Aufnahme in unserem Kandidatendatenpool vorliegt. Bei Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses bei unseren Klienten richtet sich die Dauer der Datenspeicherung nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

Weitere Datenschutzrechtliche Informationen und Hinweise für Interim Manager

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Bewerbungen auf Positionen in unserem Haus

Betroffene Daten: Bewerbungsangaben

Verarbeitungszweck: Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses einen effizienten Bewerbungsprozess durchzuführen sowie auf Grundlage der Notwendigkeit zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen, Art. 6 Abs. 1 S. 1lit b DSGVO). Zudem können Sie in den weiteren Verbleib in unserem Kandidatenpool einwilligen, um für künftige Positionen (in unserem Haus und bei unseren Klienten) kontaktiert zu werden. Dieser Verarbeitungsvorgang beruht auf Ihrer entsprechenden Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Kategorien von Empfängern: Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften.

Drittlandtransfers: Grundsätzlich übermitteln wir keine personenbezogenen Daten in ein Drittland oder eine internationale Organisation. Im Rahmen der Verarbeitung personenbezogener Daten setzen wir und/oder unsere Dienstleister (Softwareanbieter) zum Teil Auftragsverarbeiter in Drittstaaten ein (hier: Großbritannien); es wurden von uns und unseren Dienstleitstern entsprechende Standardvertragsklauseln, die von der EU-Kommission gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs. 2 DSGVO erlassen wurden, mit den jeweiligen Auftragsverarbeitern abgeschlossen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unsere Dienstleister keinen direkten Zugriff auf die von uns hinterlegten Daten haben. Die von uns hinterlegten Daten werden nach dem aktuellstem Stand der Technik verschlüsselt und liegen ausschließlich in nach ISO 27001, ISO 27018 zertifizierten Rechenzentren innerhalb der Europäischen Union.

Dauer Datenspeicherung: Bewerbungsdaten werden nach Mitteilung der Entscheidung in der Regel binnen sechs Monaten gelöscht, soweit nicht eine Einwilligung in eine längere Datenspeicherung im Rahmen der Aufnahme in unseren Kandidatenpool vorliegt. Bei Zustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses in unserem Haus richtet sich die Dauer der Datenspeicherung nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

Weitere Datenschutzrechtliche Informationen und Hinweise für Bewerbungen auf Positionen in unserem Haus

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Klientendaten/Interessentendaten

Betroffene Daten: Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Verarbeitungszweck und Rechtsgrundlage: Wenn Sie unser Klient oder potentieller Klient sind, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, weil dies zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Im Übrigen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage unseres überwiegenden berechtigten Interesses, bestehende Geschäftsbeziehungen mit Ihnen zu stärken bzw. neue Geschäftsbeziehungen mit Ihnen aufzubauen, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Darüberhinausgehende Daten verarbeiten wir ausschließlich auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Kategorien von Empfängern: Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften

Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung und Hosting, für Versand, Transport und Logistik, Dienstleister zum Druck und Versand von Informationen.

Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist, u.a. zur Bonitätsauskunft, zum elektronischen Versand von Informationen, zu Qualitätssicherungszwecken.

Drittlandtransfers: Grundsätzlich übermitteln wir keine personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation. Es werden zum Teil jedoch Auftragsverarbeiter (hier: Softwareprovider) außerhalb der Europäischen Union eingesetzt (Großbritannien). Um ein angemessenes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme dieser Dienste zu gewährleisten, haben wir zusätzliche geeignete bzw. angemessene Garantien in Form von Standarddatenschutzklauseln, die von der EU-Kommission gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs. 2 DSGVO erlassen wurden, mit dem Dienstleister abgeschlossen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Dienstleister keinen direkten Zugriff auf die von uns hinterlegten Daten hat. Die von uns hinterlegten Daten werden nach dem aktuellsten Stand der Technik verschlüsselt und liegen ausschließlich in nach ISO 27001, ISO 27018 zertifizierten Rechenzentren innerhalb der Europäischen Union.

Dauer Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

Weitere Datenschutzrechtliche Informationen und Hinweise für unsere Klienten

Spezifische Angaben zur Verarbeitung von Lieferantendaten

Betroffene Daten: Zur Vertragsdurchführung mitgeteilte Daten; ggfs. darüber hinaus gehende Daten zur Verarbeitung auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.

Verarbeitungszweck: Zur Vertragsdurchführung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Kategorien von Empfängern: Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, u.a. Finanzamt, Zoll. Externe Dienstleister oder sonstige Auftragnehmer, u.a. zur Datenverarbeitung und Hosting, Buchhaltung, Zahlungsabwicklung.

Weitere externe Stellen soweit der Betroffene seine Einwilligung erteilt hat oder eine Übermittlung aus überwiegendem Interesse zulässig ist.

Drittlandtransfers: Grundsätzlich übermitteln wir keine personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation. Es werden zum Teil jedoch Auftragsverarbeiter (hier: Softwareprovider) außerhalb der Europäischen Union eingesetzt (Großbritannien). Um ein angemessenes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme dieser Dienste zu gewährleisten, haben wir zusätzliche geeignete bzw. angemessene Garantien in Form von Standarddatenschutzklauseln, die von der EU-Kommission gemäß dem Prüfverfahren nach Art. 93 Abs. 2 DSGVO erlassen wurden, mit dem Dienstleister abgeschlossen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der Dienstleister keinen direkten Zugriff auf die von uns hinterlegten Daten hat. Die von uns hinterlegten Daten werden nach dem aktuellsten Stand der Technik verschlüsselt und liegen ausschließlich in nach ISO 27001, ISO 27018 zertifizierten Rechenzentren innerhalb der Europäischen Union.

Dauer Datenspeicherung: Die Dauer der Datenspeicherung richtet sich nach den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und beträgt in der Regel 10 Jahre.

Weitere Informationen und Kontakte

Darüber hinaus können Sie jederzeit ihre Ansprüche auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder der Wahrnehmung Ihres Widerspruchsrechts gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Hier finden Sie die Möglichkeit, uns per E-Mail oder Brief zu kontaktieren. Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu wenden.

Datensicherheit

Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten wird dabei per SSL-Technik (https) verschlüsselt, um Zugriffe unberechtigter Dritter zu verhindern.

Quelle: eRecht24.de, IITR Datenschutz GmbH